Gemeinde Horgau

Seitenbereiche

Volltextsuche

  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
Rathaus & Service

Rathaus Aktuell

Volksbegehren "Artenvielfalt & Naturschönheit in Bayern"

Kurzbezeichnung: "Rettet die Bienen!“

Die Eintragungsfrist für alle Einwohner im gesamten Gemeindegebiet Horgau (mit allen Ortsteilen) beginnt am

Donnerstag, dem 31.01.2019 und endet am Mittwoch, dem 13.02.2019.

Eintragungszeiten:
Montag, Diesntag, Mittwoch von 7.30 -12 Uhr und 13 - 16 Uhr
Freitag, von 7.30 - 12 Uhr
Donnerstag, 31.01.2019, von 7.30 -12 Uhr und 13 - 18 Uhr
Donnerstag, 07.02.2019, von 7.30 -12 Uhr und 13 - 20 Uhr
Sonntag, 10.02.2019 von 10-12 Uhr

Die Eintragungslisten liegen in dieser Zeit im Rathaus Horgau, Wahlamt Zimmer 1, Martinsplatz 1, 86497 Horgau zum Eintrag der Unterzeichnungserklärungen bereit. Auf die amtliche Bekanntmachung wird verwiesen.

Bitte den Personalausweis oder Reisepass zur Eintragung mitbringen!

Zur Eintragung in die Eintragungsliste sind nur Stimmberechtigte zugelassen, die im Wählerverzeichnis eingetragen sind oder einen Eintragungsschein haben. Stimmberechtigte, die im Wählerverzeichnis der Gemeinde Horgau eingetragen sind, können einen Antrag auf Erteilung eines Eintragungsscheines stellen. Ein Eintragungsschein kann bis zum Ende der Eintragungsfrist im Rathaus Horgau, Wahlamt Zimmer 1, Martinsplatz 1, 86497 Horgau schriftlich (auch per Telefax, E Mail), mündlich oder online beantragt werden. Hier können Sie einen Eintragungsschein online beantragen. Eine telefonische Antragstellung ist leider nicht möglich!

Bitte beachten Sie, dass beim Volksbegehren eine Briefwahl nicht möglich ist!

Mit einem Eintragungsschein können Sie sich in die Eintragungsliste eines beliebigen Eintragungsraums in einer anderen Gemeinde in Bayern eintragen oder gegebenfalls eine Hilfsperson mit der Eintragung beauftragen.Wurde ein  Eintragungsschein ausgestellt, ist die Eintragung nur gegen Abgabe des Eintragungsscheins möglich, um Doppeleintragungen zu verhindern, denn jeder/jede Stimmberechtigte kann sein/ihr Stimmrecht nur einmal und nur persönlich ausüben.

Den Text des Volksbegehrens (Gesetzentwurf mit Begründung und Erläuterungen) finden Sie in der Zulassungsbekanntmachung des Staatsministeriums.