Gemeinde Horgau

Seitenbereiche

Volltextsuche

  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
Rathaus & Service

Rathaus Aktuell

Corona-Virusepidemie

Allgemeinverfügungen:

 

Unser soziales Bayern: Wir helfen zusammen!

Um das herausragende Engagement der bayerischen Bevölkerung weiter zu unterstützen, hat das Bayerische Sozialministerium verschiedene Handreichungen erarbeitet, die unter www.unser.soziales.bayern.de zum Download bereitstehen.

 

Wo bekommen betroffene Unternehmen Informationen und Unterstützung?

Die Bayerische Staatsregierung hat ein Soforthilfeprogramm eingerichtet, das sich an Betriebe und Freiberufler richtet, die durch die Corona-Krise in eine existenzbedrohliche wirtschaftliche Schieflage und in Liquiditätsengpässe geraten sind.

Informationen und Unterstützung erhalten Sie über die Website der Regierung von Schwaben.

 


Corona-Virus Hotline des Landratsamt Augsburg

Das Landratsamt Augsburg hat unter der Telefonnummer (0821) 3102-3999 eine Corona-Virus Hotline eingerichtet.

Erreichbarkeit: 8 bis 19 Uhr; Bitte prüfen Sie zunächst, ob Ihr Anliegen über die eingerichtete Webseite (FAQs, Informationen für Eltern, Unternehmen, Rückkehrer aus Risikogebieten, Kontaktpersonen etc.) beantwortet werden kann.

Falls dies nicht der Fall ist und Sie sind Bürgerin/Bürger des Landkreises Augsburg sind, rufen Sie bitte ausschließlich bei der eingerichteten Hotline 0821 3102-3999 an. Über andere Telefonnummern oder E-Mail-Adressen des Landratsamtes Augsburg kann keine Auskunft zu Corona-Fragen gegeben werden. Aus gegebenem Anlass wird darauf hingeweisen, dass das Staatliche Gesundheitsamt im Landratsamt Augsburg VON GESETZES WEGEN KEINE MEDIZINISCHE VERSORGUNG / BERATUNG LEISTEN DARF!


Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten des Landkreis Augsburg.


Bekanntmachung der Gemeinde Horgau

Um die Ausbreitung der Virusepidemie zu verzögern, bzw. einzudämmen, bitten wir Sie, Ihre sozialen Kontakte einzuschränken.
Nachdem die Schule, der Kindergarten, die Sing- und Musikschule, die Mittagsbetreuung und die Kreisvolkshochschule Ihren Betrieb einstellen müssen, bitten wir Sie, auch von vermeidbaren Besuchen im Rathaus abzusehen.
Auskünfte und Anfragen sollen vorerst bis 20. April ausschließlich telefonisch oder schriftlich beantragt, bzw. gestellt werden. Für die meisten Anträge können die dazu notwendigen Formulare auf der Homepage der Gemeinde heruntergeladen werden. Auf telefonische Anforderung können wir Ihnen die Formulare auch zustellen.
Grundsätzlich bitten wir Sie, vor dem Besuch der Gemeindeverwaltung telefonisch abzuklären, ob Ihr persönliches Erscheinen notwendig ist.
Bitte helfen Sie mit, unsere Bevölkerung und die Beschäftigten vor dem Virus zu schützen, damit wir möglichst bald wieder zur „Normalität“ zurückkehren können.
Vielen Dank und bleiben Sie gesund!
Thomas Hafner, 1. Bürgermeister