Gemeinde Horgau

Seitenbereiche

Volltextsuche

  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
Rathaus & Service

Rathaus Aktuell

Bebauungsplan "Streitheimer Straße Nord"

Der Gemeinderat Horgau hat am 21.11.2019 beschlossen, für den Bereich der Grundstücke Flur-Nr. 370 (landwirtschaftlicher Weg), 371 und 372 sowie Teilflächen der Grundstücke Flur Nr. 283 (landwirtschaftlicher Weg), 285, 288 (landwirtschaftlicher Weg), 373 und 383 (inkl. 383/1 - 383/5 als Bestandteile der Streitheimer Straße), allesamt Gemarkung Auerbach, im Norden der Ortslage Auerbach, den Bebauungsplan „Streitheimer Straße Nord“ aufzustellen.

Mit der Ausarbeitung des Bebauungsplanes „Streitheimer Straße Nord“ wurde die Planungsgemeinschaft Arnold Consult AG in Kissing, 3+Architekten und LA Möhrle beauftragt.

Das Aufstellungsverfahren wird im sogenannten „beschleunigten“ Verfahren nach § 13 b BauGB in Verbindung mit § 13 a BauGB (Baugesetzbuch) durchgeführt. In diesem Verfahren wird von der Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB und von der Erstellung eines eigenständigen Umweltberichtes nach § 2a Satz 2 Nr. 2 BauGB abgesehen.

Mit der Aufstellung des Bebauungsplanes „Streitheimer Straße Nord“ sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine Entwicklung von neuen Wohnbauflächen am nördlichen Ortsrand von Auerbach geschaffen werden. Durch die Ausweisung eines allgemeinen Wohngebietes gemäß § 4 BauNVO für ca. 30 Bauparzellen soll den diesbezüglich in der Gemeinde vorliegenden Nachfragen Rechnung getragen werden. Das überplante Areal soll vorwiegend für Einzelhausbebauung zur Verfügung stehen, wobei im zentralen Bereich auch Doppelhäuser errichtet werden können. Die dabei vorgesehenen Festsetzungen zum Maß der baulichen Nutzung, der Bauweise, den überbaubaren Grundstücksflächen, der Gestaltung der Gebäude sowie den Ein- und Durchgrünungsmaßnahmen sollen eine städtebaulich und landschaftlich verträgliche Ergänzung der bestehenden Bebauung im Norden von Auerbach ermöglichen. Die Erschließung des neuen Wohnquartiers soll durch eine Anbindung an die bestehende „Streitheimer Straße“ erfolgen.

Der vom Gemeinderat am 25.02.2021 gebilligte Entwurf des Bebauungsplanes „Streitheimer Straße Nord“, bestehend aus der Planzeichnung (Teil A), dem Textteil (Teil B) und der Begründung (Teil C), jeweils in der Fassung vom 25.02.2021, liegt im Rathaus der Gemeinde Horgau, Martinsplatz 1, in 86497 Horgau, in der Zeit

vom 15. März 2021 bis einschließlich 16. April 2021

im Rahmen der öffentlichen Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB i.V.m. § 13 a BauGB zu jedermanns Einsichtnahme öffentlich aus. In diesem Zeitraum besteht während der bekannten Dienstzeiten die Möglichkeit sich über die allgemeinen Zwecke und Ziele sowie die wesentlichen Auswirkungen des Bebauungsplanes „Streitheimer Straße Nord“ zu unterrichten und Anregungen sowie Hinweise zum Entwurf des Bebauungsplanes „Streitheimer Straße Nord“ schriftlich oder zur Niederschrift vorzubringen. Die Planunterlagen können ebenfalls online unter "Aktuelles" eingesehen werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan „Streitheimer Straße Nord“ unberücksichtigt bleiben können.

Wichtiger Hinweis:
Infolge der Corona-Krise kann es zur Einschränkung öffentlicher Sprechzeiten bzw. wegen organisatorischer Maßnahmen zu faktischen Schließungen in den Kommunalverwaltungen kommen. Zur Einsichtnahme ist zwingend eine telefonische Terminvereinbarung beim Bauamt der Gemeinde Horgau, Frau Wagner (08294/8040-21) oder Herr Vogg (08294/8040-13) oder per E-Mail erforderlich.

Datenschutz:
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e (DSGVO) i.V.m. § 3 BauGB und dem BayDSG. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Abwägung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren nach Art. 13 und 14 DSGVO“, das ebenfalls öffentlich ausliegt.